Wachstumskritisch und zukunftsorientiert

Kreisversammlung der ÖDP Kreisverband Traunstein: Weiterhin keine Annahme von Konzernspenden - Langjährige Mitglieder geehrt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kreisversammlung

der ÖDP Kreisverband Traunstein:

„Wachstumskritisch

und zukunftsorientiert“

Weiterhin

keine Annahme von Konzernspenden - Langjährige Mitglieder geehrt


 

Traunstein(kd).-

Der Kreisverband der Ökologisch Demokratischen Partei (ÖDP)

Traunstein ehrte bei seiner Kreisversammlung im Wochinger Brauhaus in

Traunstein sechs Mitglieder, die der Partei seit 20 Jahren und

deutlich mehr die Treue halten. Die langjährigen Mitgliedschaften

führte Kreisvorsitzender Bruno Siglreitmaier auch auf die

wachstumskritischen und zukunftorientierten Leitlinien der ÖDP

zurück. Sie nehme „aus gutem Grund“ weiterhin keine

Konzernspenden an. Er hob weiter hervor, die nach wie vor

fortschreitende Zerstörung der Lebensgrundlagen könne nur durch

Ressourcen schonendes Wirtschaften und eine damit zum Beispiel

einhergehende Senkung des CO2-Ausstoßes erreicht werden. Der der ÖDP

seit 36 Jahren „aus voller Überzeugung“ angehörende Felix

Weingarten, Gründungsmitglied und Mit-Namensgeber der ÖDP, dazu

langjähriger Kreisrat im Kreistag Traunstein, wies daraufhin, die

Ökologisch Demokratische Partei habe „seit Bestehen das Streben

nach ständigem materiellem Wachstum kritisch hinterfragt“. Auf dem

Foto (von rechts) Georg Huber aus Waging, geehrt für 22-jährige

Parteimitgliedschaft, Andreas Mayr aus Nussdorf, 20 Jahre, Felix

Weingarten aus Taching, 36 Jahre, Hermann Hofstetter aus

Truchtlaching, 23 Jahre, Monika Schmied-Lechner aus Tittmoning, 20

Jahre, ÖDP-Kreisvorsitzender Bruno Siglreitmaier aus Chieming,

Manfred Schrott aus Trostberg, 20 Jahre Mitglied der ÖDP,

Kreisverband Traunstein. Foto: ödp

 

 


Zurück

Die ÖDP Traunstein verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen